Print Friendly, PDF & Email

Headquarters sind laufenden Veränderungen unterworfen, wie Ausbau, Reorganisation, Verlagerung oder Schließung. Tempo und Intensität dieser laufenden Umstrukturierungen nehmen kontinuierlich zu.

Dabei sind zwei globale Trends zu erkennen: Einerseits nimmt die Zentralisierung zu, wodurch sich Firmenstandorte auf eine einzige Funktion konzentrieren und z.B. als globaler Finanzsitz oder als rechtlicher Sitz agieren. Standorte bzw. ausgewählte Weltstädte stehen somit im globalen Wettbewerb um spezifische Positionierungen. Andererseits gibt es einen Trend hin zu Dezentralisierung in Form von standortübergreifenden und „virtuellen“ Teams. Diese Entwicklung wird vor allem durch technologische Innovationen unterstützt, welche die Bedeutung politischer und geografischer Grenzen verringern.

Neben den teilweise gegenläufigen Trends zur De- und Zentralisierung werden die Rahmenbedingungen insgesamt komplexer: Wirtschafts- und gesellschaftspolitische Entwicklungen führen zu mehr Mobilität und Entscheidungsspielräumen, sowohl für Unternehmensstandorte als auch für Beschäftigte. Gleichzeitig gibt es vielfältigere Einflussgrößen für Standortentscheidungen und Konzernstrukturen, z.B. veränderte Branchencluster und Kompetenzzentren in Europa, demographische Entwicklungen oder steigende Transportkosten. Darüber hinaus verändert sich auch das Verständnis von Headquarters: Sie werden immer mehr als Funktion und nicht als (Stand-)Ort gesehen.

Unternehmensführung in einer vernetzten Welt

Mit der wachsenden Komplexität des Umfeldes nimmt auch die Vielfalt der Prozesse in- und außerhalb der Unternehmen zu. Headquarters sind in zahlreiche interne und externe Netzwerke eingebunden. Für Entscheidungsträger/-innen multinationaler Unternehmen stellt sich daher zunehmend die Frage, wie sich diese Komplexität lösen lässt?

Gemeinsam mit ihnen sucht Headquarters Austria nach Antworten und entwickelt Lösungsansätze. Denn die bewusste Gestaltung dieser Komplexität bzw. das Managen der vielfältigen Netzwerke, in denen Headquarters eingebunden sind, wird zunehmend zur Schlüsselkompetenz.

,
Weitere Informationen