Print Friendly, PDF & Email

Ende April 2016 unterzeichneten die GFKL LOWELL Gruppe und die Hannover Finanz den Kaufvertrag über die IS Group Management GmbH. Diese ist unter „IS Inkasso Service GmbH“ bekannt. Stimmen die österreichischen Wettbewerbsbehörden zu, dann wird die Transaktion bis spätestens Ende des 2. Quartals 2016 abgeschlossen.

Die Neo-Eigentümerin will das weitere Wachstum der österreichischen Gruppe fördern. Diese plant den Ausbau ihrer europäischen Präsenz und die Etablierung in ausgewählten Märkten als All-inclusive Anbieterin. Eigenangaben zufolge ist IS Inkasso heimische Marktführerin im Bereich Forderungsmanagement mit über 40 Jahren Erfahrung. Das Kunden/-innenportfolio umfasst Unternehmen aller Branchen und Grüßen.

Der Plan sieht vor, dass das Management an Bord bleibt und weiterhin vom Linzer Headquarters aus die drei Niederlassungen in Österreich sowie jene in der Schweiz und in Kroatien leitet. Zusätzlich ist das Unternehmen auch in Deutschland und Slowenien aktiv.

Die eigene Rolle definiert das Dienstleistungsunternehmen als Brücke zwischen Anbieter/-innen und Verbraucher/-innen in allen Bereichen des Forderungsmanagements, ganz gleich ob Mobilfunk-, Medien- oder Finanzbranche, Klein- und Mittelbetriebe oder Privatpersonen.