Print Friendly, PDF & Email

Seit 2012 leitet Johannes Leitner das Kompetenzzentrum Schwarzmeerregion an der Fachhochschule des BFI Wien. Seine Forschungsschwerpunkte und Expertisen sind Politisches Risiko Management, sowie formale und informelle Institutionen und deren Konsequenzen für internationale Unternehmen mit Fokus auf den postsowjetischen Raum sowie die Türkei. Johannes Leitner lehrte an Universitäten in Russland, Frankreich, Deutschland, Albanien, Finnland, Rumänien, Tschechien und Türkei. In zahlreichen Projekten mit Forschungsaufenthalten in der Region analysiert er die regimespezifischen politischen Risikofaktoren und deren Auswirkungen auf Unternehmen. Die Ergebnisse sind in wissenschaftlichen Zeitschriften, und Büchern publiziert. Johannes Leitner war zuvor Unternehmensberater und von 2005 bis 2010 Assistent an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Forschungsaufenthalt an der Stockholm School of Economics. Johannes Leitner hat an der WU-Wien und in Italien Internationale Betriebswirtschaft studiert; einen Master in South-East-European Studies an der Universität Wien und ein Doktorat an der WU-Wien absolviert.