Lebensqualität: Wien weltweit auf Platz 1

2018 kann sich Wien zum neunten Mal in Folge als Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit behaupten. Im internationalen Vergleich liegt die österreichische Hauptstadt damit vor Zürich auf Platz 2 sowie Auckland und München auf Rang 3.

Österreich im Wohlstandsranking auf Rang 10

In dem vom Weltwirtschaftsforum publizierten Wohlstands-Ranking belegt Österreich – wie im Vorjahr – den 10. Platz. Neben dem Bruttoinlandsprodukt bewertet das Ranking auch Faktoren wie Klimaschutz, Schuldenstand oder Ungleichheit. Die Spitzengruppe bilden die Länder Norwegen, Island, Luxemburg und die Schweiz. Gegenüber dem Vorjahr hat sich dabei nur die Reihenfolge der Plätze 2-4 verändert.

Österreich auf Platz 18 im Wettbewerbsindex

Österreich verbesserte seine Position im Standortranking des Weltwirtschaftsforums: Nach Platz 23 im Jahr 2015 und Platz 19 im vergangenen Jahr rückte Österreich heuer auf Rang 18 vor. Der jährlich erscheinende Bericht untersucht die entscheidenden Faktoren, die zu Produktivität und Wohlstand eines Landes und damit zu seiner Wettbewerbsfähigkeit beitragen

Streikraten sind in Österreich besonders niedrig

Nur 2 Arbeitstage betrug in Österreich die durch Arbeitskämpfe ausgefallene Arbeitszeit pro 1000 Beschäftigte und Jahr im Zeitraum 2007-2016. Das ergab eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft. Österreich liegt damit im Vergleich von 22 OECD-Ländern auf Platz 4 hinter Japan, der Slowakei und der Schweiz.